So verbindest du deinen Tablet-Kiosk drahtlos mit einem Bildschirm

Das Tablet hat sich als mehr als nur ein schickes Gerät für Verbraucher etabliert und wird in immer mehr Branchen in Unternehmen eingesetzt. Als interaktiver Touchpoint ist der kompaktetablet-Kiosk als interaktiver Touchpoint ideal, um deinen Nutzern persönliche Inhalte zu zeigen. Wenn du jedoch eine Live-Präsentation auf deiner Veranstaltung abhalten oder beeindruckende Videos in deinem Ladengeschäft zeigen willst, brauchst du etwas, das mehr als 10 Zoll breit ist, um Eindruck zu machen.

Die einfache Interaktion mit dem Tablet und die ansprechende Optik eines großen Bildschirms sind eine einfache Lösung für die Verwaltung und Präsentation deiner Inhalte. Erspare dir die lästige Verkabelung, indem du dein Tablet mit einer der folgenden Methoden drahtlos anschließt:

Verbinden deines iPads

Airplay Mirroring ist eine Funktion, die auf dem iPad 2 und höher verfügbar ist. Um Airplay zu nutzen, brauchst du ein Apple TV (2. oder 3. Generation). Das ist eine kleine Set-Top-Box, die du über ein HDMI-Kabel mit deinem Bildschirm oder Fernseher verbindest (du findest die Apples Anleitung hier). Mit einer Sicherheitshalterung kannst du sie neben deinem Bildschirm befestigen.

Richte Airplay Mirroring auf deinem iPad ein:

Verbinde dein iPad und Apple TV mit demselben WiFi-Netzwerk, indem du wählst: Einstellungen > Wi-Fi > und wähle eine Option unter "Netzwerk auswählen". Greife auf dein Kontrollzentrum zu, indem du vom unteren Bildschirmrand nach oben wischst und Airplay auswählst (wenn die Wischfunktion deaktiviert ist, findest du Airplay stattdessen unter Einstellungen). Wähle das Apple TV aus, mit dem du dich verbinden möchtest, und tippe auf "Spiegeln": Sobald es aktiviert ist, sollte dein Gerät beginnen, auf deinem Bildschirm zu spiegeln

Apple TV ist die einfachste Option, wenn du ein iPad Kiosk benutzt. Es hat sehr gute Kritiken, vor allem für das neueste Modell der dritten Generation, das Full HD 1080p darstellt. Mit seinem schlanken, kompakten Design und einem Gewicht von nur 27 g passt es mühelos zu jedem Bildschirm.

Anschließen deines Android- oder Windows-Tablets

Da es eine große Auswahl an Android-Tablets auf dem Markt gibt, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, dein Gerät mit einem Bildschirm zu verbinden.

Dazu gehört der Chromecast von Google, der Android OS 4.4.2 oder höher benötigt. Der kompakte Chromecast funktioniert über einen Dongle, der über die USB- und HDMI-Anschlüsse mit dem Bildschirm verbunden wird (die Anleitung von Google findest du hier)

Richte das Casting auf deinem Android-Gerät ein:

-Verbinde dein Tablet und den Chromecast mit demselben WiFi-Netzwerk (dies kann je nach Gerät variieren): Einstellungen > WiFi > und wähle die gewünschte Verbindung aus

-Installiere und öffne den Chromecast app und wähle "Cast Screen" in der Navigation aus

-Tippe auf die Schaltfläche "Cast Screen" und wähle deinen Chromecast aus: Dein Gerät sollte nun auf deinem Bildschirm gespiegelt werden

Dies ist der mit Abstand kompakteste Anschluss und kostet nur 30 €.

Obwohl sich die Mirroring-Funktion von Chromecast noch in der Beta-Phase befindet, unterstützt sie eine Reihe von Samsung-, Nexus-, HTC- und LG-Tablets. Hier findest du die vollständige Liste der unterstützten Android-Geräte für Chromecast.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung eines Miracast-Dongles, wie z. B. des Belkin Miracast Video Adaptors. Dieser funktioniert über die WiFi Direct Technologie, ähnlich wie Bluetooth. Auch dieser Dongle wird über HDMI und USB mit deinem Bildschirm verbunden.

Richte Miracast auf deinem Android- oder Windows-Gerät ein:

-Verbinde dein Tablet und Miracast mit demselben WiFi-Netzwerk, indem du Einstellungen > WiFi > wählst und die gewünschte Verbindung aus der Liste auswählst

-Schalte die Bildschirmfreigabe ein (diese Einstellung hängt vom verwendeten Gerät ab)

-Dein Gerät sollte nun auf deinem Bildschirm gespiegelt werden

Der Vorteil gegenüber dem Chromecast von Google ist, dass er eine größere Anzahl von Geräteneinschließlich einer Reihe von Windows-Geräten.

Allgemeine Einrichtungstipps

Drahtlose Verbindungen sehen toll aus, sind es aber nicht, wenn die Inhalte auf halber Strecke unterbrochen werden: Vergewissere dich, dass deine WiFi-Verbindung zuverlässig und stark genug für diesen Zweck ist

Überprüfe die Kompatibilität des Geräts und des Bildschirms, bevor du einen Anschluss wählst, und plane Zeit für den Kauf von zusätzlichen Verlängerungskabeln oder Adaptern ein, falls nötig

Teste deine Inhalte, bevor du sie verwendest - vielleicht möchtest du die Helligkeit, Auflösung oder Lautstärke verändern. Denke daran, dass du bei manchen Geräten externe Lautsprecher brauchst, wenn dein Bildschirm keinen Audioanschluss hat